Zugewinnausgleich

Erfolgt zwischen den Ehegatten keine Regelung in Bezug auf ihr Vermögen während der Ehezeit, gilt als gesetzlicher Güterstand die sogenannte Zugewinngemeinschaft.

Zugewinngemeinschaft bedeutet, dass auch während der Ehe jeder sein eigenes Vermögen hat und am Ende der Ehe ein Ausgleich des Vermögenszuwachses erfolgt. Derjenige Ehegatte, dessen Vermögen mehr gestiegen ist während der Ehe, muss von seinem höheren Zugewinn die Hälfte an den anderen Ehegatten zahlen.

Gern helfen wir Ihnen bei der Berechnung des Zugewinns und bei der Durchsetzung Ihrer Ausgleichsansprüche.

Rechtsanwältin
Jana Richter
Rechtsanwältin Jana Richter

Rechtsanwälte
Richter & Wagener
Etelser Bahnhofstr. 29
27299 Langwedel Etelsen

04235 957 148
04235 957 149
ra-richter@rechtsanwaelte-etelsen.de

Weitere von Frau Richter
bearbeitete Rechtsbereiche:

Familienrecht

Scheidung
Ehevertrag
Elternunterhalt
Sorge- und Umgangsrecht
Trennung
Unterhalt
Zugewinnausgleich

Erbrecht
Mietrecht
Vertragsrecht

  Rechtsanwälte
  Richter & Wagener
  Etelser Bahnhofstraße 29
  27299 Langwedel
(04235) 957 148
(04235) 957 149
info@rechtsanwaelte-etelsen.de